Kleinmöbel mit vielseitiger Einsetzbarkeit – Wandregal selber bauen

© Agentura-Design - Fotolia.com

© Agentura-Design – Fotolia.com

Das Wandregal – ein Allrounder unter den Möbelstücken. Es bietet Lagerraum für alles Mögliche: Bücher, CD-s, Wohnaccessoires und wird zum dekorativen Objekt für jedes Zuhause. Wer Spaß am Heimwerken hat und gerne seine Phantasie in die Tat umsetzt, kann schöne Wandregale selbst zaubern. In unserem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie diese nützlichen Wertstücke selber designen können. Viel Vergnügen!

Wandregal-Inspirationen

Wir haben für Sie ein paar Ideen für kreative Wandregale zusammengestellt.

Regal aus Leiter für Deko-Sachen

Für dieses einfache, aber fürs Auge interessante Regal brauchen Sie:

  • Leiter
  • Wandfarbe
  • Winkelschrauben
  • Dübel
  • Pinsel
  • und Bohrmaschine

Streichen Sie die Leiter mit Farbe und lassen Sie diese trocknen. Jetzt können Sie die Leiter an der Wand befestigen und zwar horizontal: Bohren Sie Löcher, je nach Leiterlänge und stecken Dübel rein. Als letztes drehen Sie Schrauben ein und befestigen die Leiter an den Schrauben. So schnell ist Ihr Regal fertig.

Regal aus Weinkiste für Bücher und CD-s

Verwenden Sie am besten eine Weinkiste aus Holz. Zuerst müssen Sie alle Klammern von der Weinkiste entfernen. Dann heißt es, die ganze Kiste beliebig lackieren. Jetzt übertragen Sie das genaue Innenmaß der Holzbox auf eine 40 x 60 cm große Platte und Tapete und schneiden beides mit einem Cutter aus. Danach kleben Sie die Tapete mit Sprühkleber fest und befestigen diese auch an der inneren Rückwand der Weinkiste. Montieren Sie die Aufhängöse mit zwei kleinen Schrauben oben mittig an der Kiste und hängen letztendlich das Regal auf.

© Dan Race - Fotolia.com

© Dan Race – Fotolia.com

Klassisches Holzregal für Bücher

Ein ganz normales Holzregal mit zwei Seitenwänden besteht aus: zugeschnittenen Holzplatten (im Baumarkt erhältlich), Dübeln, Lamellen und Leim. Darüber hinaus müssen Sie ebenfalls Schleifgerät und Akkuschrauber parat haben.

Schleifen Sie die Oberfläche der Bretter mit dem Schleifgerät sorgfältig ab und versiegeln das Holz gleich mit Wachs. Bohren Sie Löcher in die Regalbretter und verbinden Sie diese mit den Seitenwänden. Stecken Sie jeweils die Lamellen in die Aussparungen und kaschieren diese mit Leim.

Regal aus Tauen und Brettern

An Material benötigen Sie:

  • vier Taue, bzw. dicke Seile mit einer Länge von 30 cm und einer Dicke von ca. 2 cm
  • vier dünnere Seile – ca. 0.5 cm dick bei gleicher Länge
  • 2 Holzbretter
  • Flachbohrer
  • 2 Haken
  • Schere,
  • Lack bzw. Farbe.

Streichen Sie vorher die Bretter mit Lack oder Farbe. Zuerst müssen Sie vier Öffnungen für die Taue in die vier Ecken jedes Brettes bohren. Nehmen Sie eines der dünneren und eines der dickeren Seile und stecken diese in die Löcher. Jetzt knüpfen Sie 2 Knoten mit Abstand von 30 cm miteinander. Ziehen Sie die Enden des Taus durch die Löcher des ersten Brettes und binden sie diese darunter zusammen. Jetzt kann das fertige Regal an der Wand angebracht werden.