Latexfarbe von Wand und Tapete entfernen – so gehen Sie vor

© laurenthive - Fotolia.com

© laurenthive – Fotolia.com

Latexfarbe zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Diese Farbe ist dank ihrer Eigenschaften wasserfest und völlig luftundurchlässig. Das übliche Einweichen und Abziehen hilft hier zwar schon, aber man muss enorm geduldig sein. Die modernen Latexfarben auf Kunstharzbasis sind recht einfach zu überstreichen und müssen deshalb nicht entfernt werden.

Problemfall: Latexfarbe von Tapete entfernen

Die Latexfarbe von der Tapete loszuwerden ist wirklich eine Herausforderung. Der Einsatz von traditionellem Dampftapetenablöser bringt keine besonders guten Resultate. Stattdessen brauchen Sie:

  • Spachtel
  • Sprühflaschen (z.B. mit Pumpe)
  • Kleisterbürste (Quast)
  • Wasser und Spülmittel
  • Cuttermesser
  • zum Perforieren der Tapete: Tapetenperforierer (Nagelroller / Igelwalze oder Tapeten-Tiger)

Methode Nr. 1  – ohne Tapetenperforierer

Bei der Methode müssen Sie mit einem Spachtel mit recht scharfer Kante die Tapete völlig trocken abkratzen. Bei einer dicken Schicht geht es recht gut. Eventuelle Rückstände befeuchten Sie mit warmem Wasser und einem Tropfen Spülmittel. Kratzen Sie nach ein paar Minuten die Reste ab.

Methode Nr. 2  – mit Tapetenperforierer

Ritzen Sie zuerst die Tapete mit einem Cuttermesser oder mit einer Kante des Spachtels an. Dann perforieren Sie die Tapete mit einem  an die Wand gedrückten Roller.

Methode Nr. 3 – Einweichen, einweichen und noch mal einweichen

Das Einweichen, und zwar mit einigen Litern Wasser, ist wirklich zeitaufwändig. Dazu müssen Sie den Vorgang sogar bis zu 4-mal wiederholen.

Latexfarbe von der Wand entfernen

© Kadmy - Fotolia.com

© Kadmy – Fotolia.com

Es gibt viele Möglichkeiten, Latexfarbe von der Wand zu entfernen.

Spiritus für dünne Farbschichten

Tränken Sie den Lappen mit reichlich Spiritus und wischen damit Stück für Stück über die Wand. Lassen Sie die Oberfläche etwa 5 Min. einweichen und kratzen die Farbe mit einer rauen Bürste ab.

Beizmittel

Mit Beizmittel müssen Sie immer vorsichtig arbeiten. Denken Sie an Atemschutz und Handschuhe. Bevor Sie chemische Mittel verwenden, müssen Sie die Latexschicht einweichen.

Fräse

In den meisten Fällen lässt sich die Farbe gut abfräsen. Tragen Sie dabei einen Atemschutz, weil es wirklich staubig wird.